Leistungsvertrag 2023 - 2025

Die SPITEX Seeland AG erhält den Zuschlag

Medienmitteilung SPITEX Verband Kanton Bern

Die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) hat in 29 Versorgungsperimetern den Leistungsvertrag zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit in der ambulanten Hilfe und Pflege zu Hause (Spitex) öffentlich ausgeschrieben. In allen 29 Versorgungsperimetern hat die Nonprofit-Spitex (auch als öffentliche Spitex bekannt) die aufwändige WTO-Ausschreibung gewonnen.

Im Jahr 2021 haben mehre private Spitex-Organisationen in 29 von 47 Versorgungsperimetern Rechtsbeschwerde gegen die Vergabe des Leistungsvertrages 2022-2025 eingereicht. In den 29 Gebieten leben >75% der Bevölkerung des Kanton Bern. Auf Grund der Beschwerde hat die GSI im Jahr 2022 die Aufgabe zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit im Bereich der ambulanten Hilfe und Pflege zu Hause (Spitex) öffentlich ausgeschrieben. Es war eine umfassende WTO-Ausschreibung mit allgemeinen Teilnahmebedingungen, 7 Eignungskriterien, 8 Qualitätskriterien und dem Kriterium Preis.

«Es war eine anspruchsvolle, umfassende, aber faire Ausschreibung», sagt Ursula Zybach, Präsidentin des Spitex Verband Kanton Bern. «Jedoch war der Zeitpunkt, direkt nach zwei intensiven Jahren der Corona-Pandemie, unglücklich gewählt, denn die Organisationen hätten Erholung und keine WTO-Ausschreibung benötigt». Abgesehen vom Zeitpunkt hat es aber auch sein Gutes,
sagt Roger Guggisberg, Geschäftsleiter des Spitex Verband Kanton Bern: «Seit Jahren fordern private bzw. gewinnorientierte Spitex-Organisationen die Möglichkeit, die Aufgabe der Versorgungssicherheit übernehmen zu können. Im Rahmen der umfassenden und fairen WTO-Ausschreibung konnten unsere Mitglieder beweisen, dass keiner es besser kann als sie».

Der Leistungsvertrag ist für die Jahre 2023-2025. «Wir hoffen, dass man das klare Resultat anerkennt und die raren Ressourcen der Pflege nicht wiederkehrend für derart zeitintensive Ausschreibungen blockiert», sagt Ursula Zybach.

Die SPITEX Seeland AG ist glücklich und stolz, ihre Kundinnen und Kunden auch weiterhin und mindestens bis 2025 betreuen zu können.